Österreichischer Volleyballverband - Beach 
 
 
DenizBank AG Volley League-Halbfinale & Deutsche Bundesliga-Viertelfinale am Mittwoch
20.03.2017 18:03

Besonderes Highlight in Innsbruck

Zu einem ganz besonderen Volleyball-Leckerbissen kommt es am Mittwoch in der Innsbrucker USI-Halle. Das HYPO TIROL Volleyballteam hat im Anschluss an sein drittes DenizBank AG Volley League Men-Semifinale gegen die SG Raiffeisen Waldviertel (17:30 Uhr) den selbsternannten "Geilsten Club der Welt", den TSV Herrsching, und die United Volleys Rhein/Main zu Gast. Die beiden Teams aus der Deutschen Volleyball Bundesliga bestreiten ihr zweites Viertelfinalduell (20 Uhr).

Das HYPO TIROL Volleyballteam kann nach zwei klaren Siegen gegen die SG Raiffeisen Waldviertel bereits den Finaleinzug fixieren. "Wir wollen den Sack auf alle Fälle zumachen, aber werden den Gegner sicherlich nicht unterschätzen und mit vollster Konzentration und Konsequenz ins Spiel gehen. Für uns zählt nur der Einzug ins Finale. Dass im Anschluss das deutsche Viertelfinale steigt, macht diesen Volleyballtag zu etwas ganz Besonderem. Ich hoffe, dass wir viele Zuschauer in der Halle begrüßen und einen richtig tollen Abend erleben können. So etwas hat es dieser Form noch nie gegeben", freut sich HYPO TIROL VT-Coach Daniel Gavan auf die Doppelveranstaltung.

Die Waldviertler zeigten in ihrem Heimspiel eine starke Leistung, die allerdings nicht mit einem Satzgewinn belohnt wurde. Am Mittwoch will man noch einmal alles versuchen. "Ich erwarte ein sehr schwieriges Spiel. Nach zwei Niederlagen gibt es für uns ohnehin kein Taktieren mehr. Wenn wir an die Leistungen von Samstag anschließen können, wird es sicher eine coole Begegnung. Die Doppelveranstaltung mit einer Viertelfinalbegegnung der Deutschen Bundesliga, macht die Tirol-Reise zu einem besonderen Erlebnis", erklärt Waldviertel-Manager Werner Hahn.

Nach dem DenizBank AG Volley League Men-Semifinale empfängt Nicolai Grabmüllers TSV Herrsching die United Volleys Rhein/Main mit ÖVV-Teamlibero Florian Ringseis. Die Herrschinger müssen in der "Best-of-3"-Viertelfinalserie einen Rückstand aufholen, nachdem sie vergangenen Samstag in Frankfurt mit 0:3 verloren haben. "Wir fahren aber nicht nach Innsbruck und gehen davon aus, dass es dort von alleine läuft. Die Herrschinger haben in dieser Saison oft genug bewiesen, dass sie viel besser spielen können", betont United Volleys-Coach und ÖVV-Teamchef Michael Warm auf der Vereins-Homepage.

Herrsching-Heimspiele besonderes Spektakel
Der TSV Herrsching hat sich nicht nur sportlich, sondern auch durch seine ganz besondere Art, aus seinen Heimspielen ein Spektakel zu machen, einen Namen gemacht. Eine Halbzeitshow mit Live-Act, eigene Licht- & Sound-Technik und ein Hallensprecher, der zum "König Hallensprecher" erkoren wurde, machen die Heimspiel zur großen Show. Die Herrschinger kommen am Dienstag mit einem 12-Tonnen-LKW beladen mit dem gesamten Equipment, das sie auch in der Nikolaushalle bei Heimspielen verwenden, nach Innsbruck: Lichtanlage samt Spieler-Einlauftor, Lautsprecher-Boxen, LED-Banden, DJ-Pult.

HYPO TIROL VT-Manager Hannes Kronthaler: "Uns verbindet eine Freundschaft - von daher war das keine große Diskussion, ob wir so einen gemeinsamen Spieltag machen wollen. Es freut uns sehr, unserem Publikum die deutsche Bundesliga präsentieren zu können. Dem österreichischen Nationalteamtrainer Michael Warm als Head Coach der Gastmannschaft bei seiner Arbeit über die Schulter zu schauen, hat natürlich eine zusätzliche Brisanz. "

TSV-Herrsching Manager Fritz Frömming: "Wir kennen die Innsbrucker schon lange und gut aus gemeinsamen Vorbereitungen und Testspielen. Nachdem sich abgezeichnet hatte, dass sich in München keine geeignete Halle finden lässt, war das HYPO TIROL VT daher der logische nächste Ansprechpartner. "

DenizBank AG Volley League Men, Meisterplayoff
Halbfinale 2

15.03.: Hypo Tirol Volleyballteam - SG Raiffeisen Waldviertel 3:0 (25:16, 25:19, 25:16)
18.03.: SG Raiffeisen Waldviertel - Hypo Tirol Volleyballteam 0:3 (16:25, 23:25, 21:25)
22.03., 17:30: Hypo Tirol Volleyballteam - SG Raiffeisen Waldviertel

falls nötig
25.03., 19:00: SG Raiffeisen Waldviertel - Hypo Tirol Volleyballteam
29.03., 19:00: Hypo Tirol Volleyballteam - SG Raiffeisen Waldviertel

Halbfinale 1
11.03.: SK Posojilnica Aich/Dob - UVC Holding Graz 3:0 (25:17, 25:20, 25:14)
18.03.: UVC Holding Graz - SK Posojilnica Aich/Dob 0:3 (22:25, 17:25, 19:25)
25.03., 19:00: SK Posojilnica Aich/Dob - UVC Holding Graz

falls nötig
28.03., 00:00: UVC Holding Graz - SK Posojilnica Aich/Dob
30.03., 00:00: SK Posojilnica Aich/Dob - UVC Holding Graz - PM/RED


Archiv

errea pointMikasa OutletPowersportsSportministeriumTeam Rot Weiß RotSporthilfeBundes-SportförderungsfondsDenizBank AGdigital.orf.atSommersport-Spot der NADA Austria!NeahoeTicket