Österreichischer Volleyballverband - Beach 
 
13.08.2017 19:30

Das war die Raiffeisenclub Wolfurttrophy

Wer hätte gedacht, dass sich das Wetter noch so drehen würde?! Super Stimmung, sonniges Wetter und spannende Spiele machten den Finaltag wieder einmal zum Highlight! Bei den Damen gab es einen Überraschungssieg! Daniela Fankhauser und ihre Partnerin Katharina Almer setzten sich im Finale gegen das national-gemischte Team Teresa Strauss aus Österreich und Nina Lovsin aus Slowenien durch. Auch im Halbfinale besiegten die Goldgewinnerinnen die WM-Teilnehmerinnen und heutigen 3. platzierten Cornelia Rimser und Lena Plesiutschnig.

Daniela Fankhauser: Wir haben heute wirklich eine gute Leistung geboten und freuen uns sehr über den Turniersieg. Wir konnten zeigen, dass wir ganz oben mitspielen können und sind natürlich auch für die Staatsmeisterschaften in zwei Wochen motiviert, auch da wollen wir auf’s Stockerl. Danke an die Organisatoren, dass es hier auch ein Damenturnier gegeben hat, wir hoffen, dass es das auch 2018 wieder gibt wird, dann sind wir sicher wieder dabei!

Bei den Herren ist das Podest dem vom letzten Jahr sehr ähnlich. Nur Daniel Hupfer wurde gegen Xandi Huber ausgetauscht. Somit holten sich Julian Hörl und Olympia-Teilnehmer Xandi Huber den Sieg in Wolfurt.

Julian Hörl: Unglaublich die Titelverteidigung! Es hat mir so extrem getaugt hier zu spielen! Wolfurt ist wirklich ein Wahnsinn!

Xandi Huber: Es ist obergeil, was hier abgeht! Wolfurt war eines der wenigen Turniere in Österreich, wo ich noch nie gewonnen habe, daher bin ich echt froh, dass das heuer geglückt ist. Ich freu mich jetzt schon auf nächstes Jahr!

Hörl siegte auch letztes Jahr bei der Wolfurttrophy und spielt ab Mittwoch mit Vizeweltmeister Alex Horst bei der EM in Lettland. Auf dem zweiten Platz landete unser Publikumsliebling, oder wie unser Stadionsprecher Norbert Koch sagen würde „quasi Wolfurter“ Florian Schnetzer mit Partner Peter Eglseer.

Nicht nur im sportlichen Sinne konnte man sich heute bei der Wolfurttrophy prächtig amüsieren. Auch unsere Zuschauer durften sich behaupten. Beispielsweise kämpften die Teilnehmer mit Siegerin Katharina Almer auf dem Center Court beim Gewinnspiel für Afrika-Afrika Premierenkarten. - PM


Archiv

errea pointPowersportsSportministeriumTeam Rot Weiß RotSporthilfeBundes-SportförderungsfondsDenizBank AGdigital.orf.atSommersport-Spot der NADA Austria!NeahoeTicket