Österreichischer Volleyballverband - Beach 
 
Holzer wechselt nach Suhl
20.10.2016 15:13

Unsere Stars in Europa #2

Mit Ausnahme von US-College-Export Alexander Harthaller beginnen am kommenden Wochenende für alle ÖVV-Auslandsakteure die Meisterschaften. Darunter auch Neo-Deutschland-Export Katharina Holzer, die Teamzuspielerin Anna Bajde zum VfB 91 Suhl folgt und dort ihre erste Auslandssaison bestreiten wird. Die Zahl der ÖVV-Auslandsakteure wächst damit auf 14!

Perugia legt perfekten Start hin
Alexander Bergers neuer Klub Sir Safety Conad Perugia ist so wie drei weitere Klubs mit drei Siegen in die neue Meisterschaft gestartet. Der Aichkirchner stand bei allen Erfolgen am Feld und hält bereits bei 35 Punkten. Am Donnersag und Sonntag ist Perugia gegen Bunge Ravenna bzw. Tonno Callipo Calabria Vibo Valentia neuerlich in der Favoritenrolle. In zehn Tagen wartet mit Trentino die vermeintlich erste echte Herausforderung!
Eine noch tragender Rolle nimmt Paul Buchegger beim italienischen Zweitligisten Ortona ein. In zwei Spielen scorte der Oberösterreicher unglaubliche 52 Mal, wiewohl sein Team nur das erste Match mit 3:2 für sich entscheiden konnte. Der nächste Gegner, Siena, ist bislang noch ohne Satzverlust.
Der dritte Auslands-Oberösterreicher, Philipp Kroiss, startete am vergangenen Wochenende mit seinem neuen belgischen Klub, Lindemans Aalst ebenfalls mit einem Sieg. Gegen Menen setzten sich Kroiss und Co. nach einer 2:0-Satzführung knapp mit 3:2 durch. Am Samstag wartet das nächste Auswärtsmatch in Leuven.
Den ersten Erfolg in der polnischen Plusliga konnte am vergangenen Freitag auch Peter Wohlfahrtstätter feiern. Gegen Cerrad Czarni Radom gelang Effector Kielce ein umkämpfter 3:2-Auswärtssieg zu dem der Tiroler zehn Punkte beisteuerte. Mit Jastrzebski Wegiel wartet am Freitagabend nun eines der polnischen Topteams auf Effector Kielce.
Ganz nach Wunsch läuft es auch für David Michels neuen Klub in der zweiten polnischen Liga. Slepsk Suwałki führt nach drei Spieltagen mit dem Punktemaximum die Tabelle an!
In Frankreich blicken Thomas Zass und Philip Schneider mit ihren neuen Klub AS Cannes und Poitiers gespannt dem Saisonauftaktmatch am Samstagabend entgegen. Brisant ist die Tatsache, dass es jüngst zum Ligastart zum ersten Österreicher-Duell der neuen Saison kommt.
Eröffnet wird am kommenden Wochenende auch die deutsche Volleyball Bundesliga. Die United Volleys RheinMain mit Florian Ringseis und ÖVV-Teamtrainer Michael Warm treffen auswärts auf Düren.
Der TSV Herrsching mit dem Salzburger Nicolai Grabmüller empfängt zum Auftakt die Netzhoppers.

Katharina Holzer folgt Anna Bajde zum VfB 91 Suhl
Srna Markovic und die Roten Raben Vilsbiburg bekommen es zum Ligastart mit dem VC Wiesbaden zu tun. Teamzuspielerin Anna Bajde und ihre neue Teamkollegin Katharina Holzer erwartet mit dem VfB 91 Suhl gleich zu Beginn das Duell mit dem amtierenden Meister aus Dresden.
Die Tirolerin Monika Chrtianska ist mit ihrem Schweizer Klub Viteos NUC leider mit einer 1:3- Niederlage in die neue Meisterschaft gestartet. Nächster Gegner ist am Sonntag Kanti Schaffhausen. - STA


Archiv

errea pointMikasaPowersportsSportministeriumTeam Rot Weiß RotSporthilfeBundes-SportförderungsfondsDenizBank AGdigital.orf.atSommersport-Spot der NADA Austria!